Was ist eine Bürgerstiftung?

Die Bürgerstiftung ist eine Stiftung von Bürgern für Bürger. Sie fördert auf lokaler Ebene unterschiedliche gemeinnützige Projekte. Diese können sozialer, kultureller, städtebaulicher oder umweltrelevanter Natur sein. Die Stiftung ist unabhängig von der Stadt. Die Stadtverwaltung leistete lediglich Hilfestellung bei der Gründung der Stiftung.

Wie funktioniert die Bürgerstiftung?

Jeder Bürger der Stadt kann Zustifter der Bürgerstiftung werden. Es ist ebenso möglich die Stiftung mit Spenden zu unterstützen. Stifter werden Personen, die sich mit einer Einlage von mindestens EUR 500.- in die Stiftung einbringen. Aus den Reihen der Gründungsstifter wurde ein Stiftungsrat und ein Stiftungsvorstand gewählt. Der unabhängige Stiftungsrat beschließt ein- bis zweimal im Jahr über die Vergabe und Ausschüttung der Mittel.

Dem Stiftungsvorstand obliegt das operative Geschäft. Die Mitglieder sind erste Ansprechpartner für Anliegen, die an die Stiftung herangetragen werden und vertreten die Stiftung in rechtlichen und repräsentativen Angelegenheiten.

Informationsflyer Bürgerstiftung
flyer_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 367.8 KB